Direktionsrecht

Den Inhalt der Arbeitsleistung dürfen Sie als Arbeitgeber bestimmen - aber auch hier sind Sie nicht gänzlich frei. So dürfen Sie einen Mitarbeiter, den Sie nach seinem Vertrag als Krankenpfleger eingestellt haben nicht Vollzeit an der Pforte arbeiten lassen. 

Für Sie als Arbeitgeber stellt sich häufig die Frage: was darf ich anweisen? Und inwieweit ist die Anweisung von meinem Direktionsrecht umfasst und wann muss ich für die Änderung der Arbeitsbedingungen eine Änderungskündigung aussprechen?

Die Abgrenzung ist schwierig und hängt - wie so vieles im Arbeitsrecht - immer vom Einzelfall ab.

Wir beleuten zunächts die vertragliche Situation und wie der Vertrag bisher gelebt wurde. Dann kann ich Sie beraten, welche Änderungen oder Anweisungen gegenüber dem Mitarbeiter im Rahemn des Direktionsrechts umsetzbar sind und wann oder ob eine Änderungskündigung erforderlich ist.

Kanzlei Raidl in München

Prinzregentenstr. 54

80538 München

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit mir auf:

Telefon 089 45228186

EMail kanzlei@mr-arbeitsrecht.de